Camping gen Süden – Sehnsucht Südtirol

0
1605
Foto: Camping gen Süden © PhotoGrünerThomas
Foto: Camping gen Süden © PhotoGrünerThomas
article inline
 
 
 

(lifePR) ( Leifers (BZ) Italien, Juni 2020 ). Südtirol campt wieder. Der CampingPark Steiner in Leifers im sonnigen Süden Südtirols hat seit 26. Mai wieder geöffnet und hält neben seinen beliebten Klassikern viel versprechende neue Schmankerl für seine Gäste bereit.
„Finalmente riaperto – endlich wieder geöffnet“! Da fällt jedem „STEINER“-Camper ein Stein vom Herzen. Seit 26. Mai ist der 5 Sterne CampingPark wieder geöffnet und freut sich auf seine Gäste. Diese können nun mediterrane Boten schnuppern und die Rückkehr des ersten sanften „Dolce Vita“ verspüren.

Wenngleich für Deutschland noch bis 15. Juni die weltweite Reisewarnung gilt, so öffnet Südtirol seine Pforten für Touristen bereits ab dem 3. Juni. Natürlich nur unter strikter Beachtung der jeweils aktuell geltenden Schutzmaßnahmen. Der Transit durch Österreich ist unter bestimmten Vorgaben möglich, so heißt es, und erlaubt im Maximalfall einen notwendigen Tankstopp und einen Nachweis, dass es sich bei angetretenen Reise ausschließlich um einen Transit nach Südtirol handelt. Empfehlenswert dafür ist zum Beispiel eine Buchungsbestätigung der anvisierten Urlaubsunterkunft in Südtirol.

Bei STEINER wird wieder gecampt

Lange vermisst, zählen auf CampingPark Steiner jedoch ab sofort neben den neuen Gesundheitsschutzregeln ebenso die altbekannten Camping-Regeln wieder: Glücklich aufwachen, Vom Stress erholen, Mittagschlaf machen, Zeit mit der Familie verbringen, Abends Grillen, am Feuer sitzen und glücklich einschlafen. Diese Regeln sind ebenso ernst zu nehmen und sehr förderlich für die Gesundheit!

Das ist auf dem eigenen Stellplatz mit genügend Abstand zum Nachbarn ja auch ganz vortrefflich möglich. Ebenso in den architektonisch raffinierten „Archi-Cabins“, die erst vor zwei Jahren ganz neu Einzug auf dem CampingPark Steiner erhalten haben. Diese bekamen nun Zuwachs von drei weiteren Ihresgleichen. „A Capella“ nennen sich die Neuen entsprechend ihrer kapellenmäßig nachgeahmten Bauform und besitzen allesamt ein eigenes kleines Bad inklusive Dusche. Best Practice für die aktuellen Zeiten. Zwei bis maximal fünf Personen (aus dem eigenen Haushalt) finden auf 28qm Fläche Ihren Platz in diesem kreativen Domizil. Je ein Doppelzimmer und  ein Kinderzimmer mit drei Kinderbetten bieten die Schlafgelegenheiten. Eine Küche mit Cerankochfeld ausgestattetem Herd, Kühlschrank und einer kleinen Spülmaschine ermöglicht die perfekte Camping-Küchen-Organisation. Ess- und Kochgeschirr kann im Minimarkt für eine Gebühr von 50€ für eine oder 80€ für zwei Wochen ausgeliehen werden.

STEINER schmeckt

Zum gemütlichen Frühstück sitzt man entweder auf der eigenen Terrasse oder testet die Frühstückskarte in der neu gestalteten Hausbar. Diese erstrahlt in einem frisch hellen und modern geradlinigen Style und spiegelt das südliche Lebensgefühl wieder. Da gehört eigentlich auch gleich der neue Raffaelo-Eisbecher dazu. Auch wird die beliebte STEINER-Pizza wieder gebacken, und im gemäß der Abstandsregeln umgeordneten Speisesaal des Restaurants gibt es die gewohnt kulinarischen Köstlichkeiten auf den Tisch (Maskenpflicht am Buffet).

Highway to wine – STEINERS eigener Rebensaft

Da fehlt noch etwas? Ganz klar – in Südtirol wird gerne Wein getrunken. Hier existiert eines der ältesten Weinanbaugebiete im deutschsprachigen Raum. Auf 5400 Hektar Anbaufläche reifen rund 20 verschiedene Rebsorten im milden mediterranen Klima, darunter die beiden heimischen Sorten Vernatsch und Lagrein. Und das Beste daran: Ab sofort gibt es die edlen Tropfen auch aus Steiners eigenem Weingarten. Dieser grenzt an den unteren Platzteil der Campinganlage und ist auf 3000qm mit Weinreben bepflanzt. 2019 erfolgte die erste Lese des hauseigenen Lagrein, die pünktlich zu Pfingsten 2020 frisch abgefüllt wurde und nun verkostet werden kann. Außerdem kann man sich den hauseigenen frischen Apfelsaft munden lassen, gewonnen aus dem ebenfalls eigenen Apfelgarten.

Badeparadies im Palmengarten

Noch mehr Neues gibt es in Steiners Badewelt zu genießen, wenn auch zunächst in eingeschränkter Form. Die Einheit des neu gebauten Hallenbades und dem bisher vorhandenen Freibad im Zusammenspiel mit der mediterranen Grünanlage, umgeben von Palmen, Grünsträuchern und duftend farbenfrohen Beeten bettet sich harmonisch in das Gesamtensemble der Anlage zwischen Hotel und Campingpark ein.

Während man im neuerdings beheizbaren Außenbecken bereits den Badefreuden frönen und auf der Liegewiese entspannen kann, bleibt das Hallenbad nach aktuell gültiger Verordnung aufgrund Corona leider noch bis auf weiteres geschlossen. Aber man kann sich ja trotzdem schon einmal auf dessen Inneres freuen und einen Blick durch die gläserne Fassade werfen, die in gekonnter Kombination mit ihrer prägenden Holzarchitektur der gesamten Fassade steht. Hier erwarten einen das mit 30 Grad Celsius warmen Wasser gefüllte Schwimmbecken, Relax-Zonen mit Liegen, gemütliche Sitzecken bestückt mit Sofa und großen bunten Kissen, ein separates 32 Grad warmes Kinderbecken sowie ein separater Massageraum mit einer Hydrojet-Liege nach dem System der Überwasser-Massage. Für den Campingpark Steiner der erste Schritt zur  platzeigenen Wellnesswelt. Weitere für den Ausbau vorgesehene Räumlichkeiten stehen bereit.

Die ersten Schritte zur Rückkehr in eine neue Campingwelt auf Campingpark Steiner sind also getan, zum Genießen, Entspannen und Energie zu Tanken. Familie Pfeifer wünscht allen von ganzem Herzen gesund zu bleiben und freut sich auf ein Wiedersehen mit ihren Gästen.

Zur Info für Gäste:

Getroffene Maßnahmen und stets aktuelle Sicherheitsvorkehrungen auf dem Campingpark Steiner zum Schutz vor Covid-19 sind einsehbar auf der eigens dafür erstellten Infoseite auf der Homepage unter www.campingpark-steiner.de