Italienische Sozialdemokraten bei Suche nach Regierung optimistisch

0
3576
Foto: Blick über Rom (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Blick über Rom (über dts Nachrichtenagentur)
article inline
 
 
 

Rom (dts Nachrichtenagentur) – Die italienischen Sozialdemokraten sind optimistisch, dass eine Koalition mit der Fünf-Sterne-Bewegung zustande kommen kann. Das sagte das Mitglied im Fraktionsvorstand der sozialdemokratischen Partito Democratico, Laura Garavini, am Dienstag im RBB-Inforadio. Es gebe aber noch einige Differenzen, zum Beispiel bei den Themen Sicherheit und Europa.

„Teilweise wollten sie sogar aus dem Euro austreten, sodass es noch einige Fragezeichen gibt.“ Beim Thema Sicherheit sei die Frage, ob sie bereit seien, die Gesetze des bisherigen Innenministers Matteo Salvini zu ändern und teilweise zu löschen. Eine Regierung unter dem Lega-Chef wollten die Sozialdemokraten unbedingt verhindern, so Garavini weiter.

Salvini sei aus ihrer Sicht der gefährlichste Populist Europas. „Natürlich betrachten wir mit großen Sorgen die Tatsache, dass es eine Regierung geben könnte, die anti-demokratisch, anti-europäisch und massiv rassistisch wäre.“ Die Lega würde „wahrscheinlich mit der Fratelli d`Italia, mit den ehemaligen Faschisten koalieren“.

Das heißt, man hätte eine Regierung und einen Premierminister, „der noch totalitärere Töne benutzen würde, als er es schon in den vergangenen Wochen gemacht hat“.