Israel: Vorgezogene Neuwahlen im April

0
9249
Foto: Knesset (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Knesset (über dts Nachrichtenagentur)
article inline
 
 
 

Jerusalem (dts Nachrichtenagentur) – In Israel sollen am 9. April 2019 vorgezogene Parlamentswahlen stattfinden. Das teilten die Regierungsparteien am Montag mit. Zuvor soll das Parlament aufgelöst werden.

Bis zuletzt hatte Israels Premierminister Benjamin Netanjahu Neuwahlen noch vehement abgelehnt. Ursprünglich hätten die nächsten Wahlen erst im kommenden November stattfinden sollen. Nach dem Rücktritt von Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman im vergangenen Monat und dem Rückzug dessen säkular-nationalistischer Partei Jisra’el Beitenu aus der Regierungskoalition hatte Netanjahus Regierung allerdings nur noch eine hauchdünne Mehrheit im Parlament.

Zuletzt hatte es zwischen den verbleibenden Regierungsparteien einen Streit über die Wehrpflicht für ultraorthodoxe Talmudschüler gegeben.