Innenminister erwartet rasche Antwort aus Tunesien zu Sami A.

0
12553
Foto: Tunesien (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Tunesien (über dts Nachrichtenagentur)
article inline
 
 
 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erwartet im Fall Sami A. eine rasche Antwort aus Tunesien. „Das Auswärtige Amt hat die tunesische Regierung in einer diplomatischen Note darum gebeten, klar zu machen, dass Sami A. in Tunesien nicht gefoltert wird“, sagte Seehofer der „Rheinischen Post“ in ihrer Donnerstagsausgabe vergangene Woche. „Ich habe mit dem tunesischen Innenminister dazu telefoniert, er hat eine baldige Antwort versprochen.“

Vorwürfe aus NRW, auch der Bund trage Schuld an der unrechtmäßigen Abschiebung von Sami A., wies Seehofer zurück: „Dieses Schwarze-Peter-Spiel mache ich nicht mit. Für die operative Umsetzung einer Abschiebung sind die Länder zuständig.“