Mediterranes Leben

Drei neue Ägypten-Rundreisen: Marco Polo nimmt Kurs auf den Nil

Sphinx und Cheopspyramidedetlef menzel_pixelio.deHieroglyphen und der rätselhafte Blick der Sphinx einerseits, die Megacity Kairo und boomendes Nachtleben anderseits - in Ägypten treffen Welten aufeinander. In die Vergangenheit und Gegenwart des Landes geht es bei der neuen Rundreise "Ägypten - Highlights am Nil", die Marco Polo neu ins Entdeckerreisen-Programm 2018 genommen hat.

Und auch bei Young Line Travel ( www.marco-polo-reisen.com/youngline/3316 ) für Reisende zwischen 20 und 35 Jahren und bei den "Individuellen Reisen ohne Gruppe" ( www.marco-polo-reisen.com/3382 ) feiert der Nil mit neuen Touren ein Katalog-Comeback.

Pharaonengräber und Nilkreuzfahrt
Vergangenheit und Gegenwart in Ägypten
: Die Pyramiden von Gizeh und die Pharaonengräber im Tal der Könige zu sehen gleicht einer Zeitreise. In der Moderne kommen die Marco Polo Gäste dagegen im Viertel Zamalek mit seinen Restaurants und Bars an oder beim Feilschen auf dem Khan-el-Khalili-Basar. Der einheimische Marco Polo Scout weiß dabei, wo die besten Bands spielen und der Tee am besten schmeckt. Eine viertägige Nilkreuzfahrt ist ein weiteres Highlight im Programm. Die neuntägige Ägypten-Rundreise von Marco Polo ist bereits ab 1.459 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Inklusive sind dabei der Flug, Transfer, Hotels, Flusskreuzfahrt und die Deutsch sprechende Reiseleitung. Internet: www.marco-polo-reisen.com/3340

Weitere Informationen gibt es unter www.marco-polo-reisen.com .

Foto: Sphinx und Cheopspyramide ©detlef menzel/ pixelio.de.



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.