Leonardo Hotels Central Europe übernimmt Hotel in Verona

0
136
Foto: Verona ©pixabay.com
Foto: Verona ©pixabay.com

 
 
 

(lifePR) ( Berlin, November 20 ). Nach Mailand, Rom und Venedig ergänzt ein weiterer, attraktiver Standort das Portfolio der Leonardo Hotels Central Europe: die Stadt Verona. Das Leonardo Verona wird nach umfangreichen Renovierungsarbeiten ab März 2020 in die Markenfamilie der Leonardo Hotels aufgenommen. Mit dem neuen Look & Feel-Konzept von Hotel Interior Designer Andreas Neudahm fügt sich das Haus ideal in die historische Umgebung zwischen Arena di Verona und der Casa di Giulietta ein. Die Nähe zum Messegelände Fiera di Verona und die gute Anbindung an die Autobahn A4 macht das Leonardo Hotel auch für Geschäftsreisende attraktiv. Somit stärkt die expansive Hotelgruppe mit aktuell fünf Hotels und einer Gesamtanzahl von 899 Zimmern ihre Präsenz in Italien.

Das künftige Leonardo Verona verfügt über 145 Zimmer, Restaurant und Bar mit Terrasse, fünf Tagungsräume für bis zu 120 Personen sowie ausreichend Parkplätze. Mit den nahegelegenen öffentlichen Verkehrsmitteln sind das historische Zentrum von Verona und die Must-Sees der Stadt schnell erreichbar. Unternehmen wie Glaxosmithkline, Volkswagen Group Italia und Calzedonia befinden sich ebenso in unmittelbarer Nähe des Hotels.

Die bis dato als Ibis und somit von Accor Hospitality gemanagte Immobilie war bisher im Besitz des Toscanini-Fonds, der von der Vermögensverwaltungsgesellschaft Generali Real Estate S.p.A. verwaltet wurde.

Leonardo Hotels Central Europe ist weiterhin mit zwei Hotels in Mailand (NYX Hotel Milan, Leonardo Milan City Center) sowie jeweils einem Haus in Rom (Venetia Palace Hotel) und Venedig (Leonardo Royal Venice Mestre) vertreten.