11 Prozent höheres Passagieraufkommen auf AEGEAN Flügen nach Athen

0
283
Foto: Flugzeug hebt ab © Danilo Bueno auf Pixabay
Foto: Flugzeug hebt ab © Danilo Bueno auf Pixabay

 
 
 

(lifePR) ( Kifissia, Oktober 20 ). AEGEAN beförderte in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 11,6 Millionen Passagiere und verzeichnete damit ein Wachstum des Passagieraufkommens von 7 Prozent. Die Steigerung ist fast ausschließlich auf den elf prozentigen Anstieg der Passagierzahlen auf internationalen Flügen nach Athen zurückzuführen. Auf diesen Strecken hatte AEGEAN in rund 715.000 zusätzliche Sitzplätze investiert.

Im gleichen Zeitraum wuchs der internationale Verkehr insbesondere zu den AEGEAN-Abflughäfen in Thessaloniki, Heraklion, Chania, Rhodos und Kalamata, um 8 Prozent. Das Wachstum sticht besonders hervor, denn abgesehen von Athen stagniert der Gesamtverkehr in den jeweiligen Regionen oder ist sogar rückläufig.

Dieses Jahr hat sich AEGEAN systematisch bemüht, die Hochsaison zu erweitern und dazu den Großteil der Flotte zu Beginn der Saison eingesetzt. Diese Strategie stellt ein finanzielles Risiko für das Unternehmen da, ist aber sowohl für die Flottenauslastung als auch für das Wachstum des Tourismussektors notwendig und verbessert letztendlich die Ergebnisse.

Auch für die kommende Wintersaison wird die Anzahl der verfügbaren Plätze erheblich gesteigert und mehr Destinationen bleiben im Flugplan. Bis Jahresende steigt dadurch die Zahl der gebotenen Sitzplätze auf 17,6 Millionen – darunter 10,2 Millionen Plätze auf internationalen Strecken. Den Sommerflugplan 2020 veröffentlicht AEGEAN bis Ende Oktober 2019.