Die ganz besondere Lage macht den Unterschied: Das neue Yoga-Angebot im Can Bordoy – Über den Dächern von Palma

0
251
Foto: Palma de Mallorca © Heiko Behrendt auf Pixabay
Foto: Palma de Mallorca © Heiko Behrendt auf Pixabay

 
 
 

(lifePR) ( München / Palma de Mallorca, ). Acht Uhr morgens. Spektakuläres Panorama getaucht ins sanfte Morgenlicht begrüßt die Frühaufsteher. Hoch über den Dächern Palmas mit Blick auf die berühmte Kathedrale beginnt die Yoga Session. Auf der Dachterrasse des Can Bordoy Grand House & Garden, der bekannten Stadtresidenz aus dem Mittelalter. Außergewöhnlich restauriert und Treffpunkt für Einheimische und Besucher aus aller Welt.

Lage ist so wichtig für eine vollendete Yoga-Session

Foto: Yoga © StockSnap auf Pixabay
Foto: Yoga © StockSnap auf Pixabay

„Panorama und Location tragen so viel zu einem gelungenen Yoga Kurs bei. Und der Blick auf die Kathedrale ist einfach unvergleichlich!“, erklärt Ioana Gheorghiu, Spa Manager Can Bordoy Grand House & Garden. „Auf solch einen magischen Ort zu blicken verstärkt die Konzentration. Intensität und Wirkung der Yoga-Session vervielfachen sich.“ Dabei geht der Blick nicht nur zur Kathedrale – auch das Castell de Bellver, das einzige kreisförmige Schloss Spaniens, ist zu sehen. Und am Horizont erstreckt sich das Meer in die unendliche Weite.

Inmitten des idyllischen Gartens
Dabei gibt es im legendären Herrenhaus, das zu den ältesten Stadtpalästen der Stadt zählt, noch einen herrlichen Platz für eine gelungene Yoga-Übung: den einzigartigen Garten. Eingewachsen, üppig und leidenschaftlich gepflegt. Wasser plätschert, Vögel zwitschern – was für eine wohltuende Oase inmitten der Altstadt. Nicht nur für Yoga.

Angepasst an die Teilnehmer
Der Kurs selbst passt sich den Teilnehmern an – es gibt Kurse für Anfänger bis Fortgeschrittene. Und jeder, der schon mitgemacht hat, war fasziniert von der einzigartigen Szenerie und dem daraus resultierenden Ergebnis der maximalen Entspannung.

Donnerstag, Samstag und Sonntag ist Yoga Time
An diesen Tagen starten um acht Uhr morgens die Yoga-Kurse im Can Bordoy Grand House & Garden. Die Teilnehmerzahl ist auf sechs bis sieben Personen begrenzt und die Kosten belaufen sich auf 50 Euro. Darin enthalten sind eine Stunde Yoga, ein erfrischender Energie-Drink, die Yogamatte und Handtücher. Wer eine Suite bucht, macht kostenlos mit. Für weitere Informationen und Reservierungen: www.canbordoy.com

Ein entspanntes Zuhause – für den Gast von heute
Mit vielen außergewöhnlichen Details zeigt das Can Bordoy Grand House & Garten seine besondere DNA – es ist kein Hotel, sondern ein Zuhause. Dazu gehört zum Beispiel, dass es keine klassische Rezeption gibt. Der Butlerservice wird von der charmanten „Lady of the House“ geleitet und das Frühstück kann den ganzen Tag über – wann und wo auch immer – eingenommen werden. Das gilt für Inhouse- wie Außerhausgäste gleichermaßen. Seit Kurzem wuselt auch Mr. B. – der Hund des Hauses – verspielt und liebevoll um die Gäste. Denn jedes „gescheite Domizil“ hat schließlich sein vierbeiniges Familienmitglied. Selbstverständlich sind auch Hunde als Gäste herzlich willkommen.

Das Can Bordoy Grand House & Garden wird von Giovanni Merello, Managing Director, geleitet. Er und sein Team leben das Motto des Eigentümers: „Luxury is all about comfort“. Die Raten beginnen – je nach Suite und Saison – ab 550 Euro pro Nacht. Für weitere Informationen: www.canbordoy.com, info@canbordoy.com