Von Burgen & Windmühlen – Exklusive Karawane-Studienreise durch „al-Andalus“

0
319
Foto: Alhambra© Karawane Reisen
Foto: Alhambra© Karawane Reisen

 
 
 

(lifePR) ( Ludwigsburg, ). Spanien gilt als das unumstrittene Lieblings-Reiseziel der Deutschen. Genutzt wird der Aufenthalt oft für einen Badeurlaub – dabei hat das Land noch viel mehr zu bieten. Auf einer Studienreise des Spezial-Veranstalters Karawane entdeckt man den Ursprung maurischer Kultur und den Geburtsort berühmter Geschichten wie „Don Quijote“.

Kaum ein europäisches Land weist mehr orientalische Einflüsse auf als Spanien. Bis ins späte Mittelalter wurde das ehemals als al-Andalus bekannte Land auf der Iberischen Halbinsel von den Mauren – nordafrikanische Nomadenstämme – beherrscht, die ihren Fußabdruck in der Geschichte hinterließen. Dabei entstanden Prachtbauten großer Religionen, Metropolen, die zu Weltmächten aufstiegen, und eine kulturelle Vielfalt, die ihresgleichen sucht. All diese Faktoren inspirierten letztlich auch Kunstschaffende wie Rossini, Mozart und Miguel de Cervantes zu ihren größten Werken, die nicht mehr aus der heutigen Zeit wegzudenken sind. Auf der exklusiven Karawane-Studienreise „Spanische Kostbarkeiten“ tauchen Reisende in die Vergangenheit des Landes ein.

Der größte Renaissancebau der Welt

Foto: Madrid - Plaza de Cibeles © Karawane Reisen
Foto: Madrid – Plaza de Cibeles © Karawane Reisen

Die Karawane-Reise spannt einen Bogen von Madrid über Toleda und Sevilla bis nach Granada. Die Vielfältigkeit des Landes zeigt sich bereits auf einem Spaziergang durch die verschiedenen Viertel Madrids, die sich einst unter anderem zwischen den Habsburgern und Bourbonen aufteilten. Auf dem Programm stehen ein Besuch des Museums „Reina Sofia“, das Picassos „Guernica“ aus dem Jahre 1937 ausstellt, sowie eine Besichtigung der „Villa Sorolla“, in der einst der Maler Joaquín Sorolla residierte. Ein besonderes Sightseeing-Highlight liegt bei der nahen Gemeinde San Lorenzo de El Escorial innerhalb der Bergkette Sierra de Guadarrama. Hier steht der größte Renaissancebau der Welt: Die ehemalige Klosterresidenz Philipps II. erhebt sich in einer stattlichen Höhe von 1050 Meter.

Von Don Quijote bis Carmen

Foto: Ronda© Karawane Reisen
Foto: Ronda© Karawane Reisen

Eine weitere Station der Route ist Toledo, auch bekannt als „Stadt der drei Kulturen“. Das Erscheinungsbild der Metropole ist in seiner Architektur sowohl von jüdischen als auch christlichen und muslimischen Einflüssen geprägt. Besonders beeindruckend sind jedoch die legendären Windmühlen der Gemeinde Consuegra, die den Schauplatz der wohl berühmtesten Geschichte des Schriftstellers Miguel de Cervantes bilden. Ihnen stellte sich in dessen Fantasie die literarische Figur des Don Quijote zum Kampf. Geht es um Schauplätze großer Dichtung, führt auch kein Weg an einer Erkundung der Straßen von Sevilla vorbei. Die Stadt, die sich im 16. Jahrhundert zum „Tor der Neuen Welt“ entwickelte, war die Vorlage für weltberühmte Opern wie Gioachino Rossinis „Der Barbier von Sevilla“ und Georges Bizets Klassiker „Carmen“.

Palmen, Schnee & Burganlagen

Foto: Alhambra© Karawane Reisen
Foto: Alhambra© Karawane Reisen

Spanien hat jedoch nicht nur eine abwechslungsreiche Kultur, sondern eine ebenso vielfältige Landschaft zu bieten. Gekonnt demonstriert das insbesondere Granada: Hinter der palmengesäumten Urlaubsszenerie ragt hier der höchste Gebirgszug des Landes auf, der meist schneebedeckte Sierra Nevada. Natürlich finden sich auch um Granada herum zahlreiche Einflüsse der maurischen Kultur wieder. Als eine der meist besuchten Touristenattraktionen Europas gilt beispielsweise die Burganlage Alhambra auf dem Sabikah-Hügel, die „Vervollkommnung maurischen Kunstschaffens“, die Teil des Weltkulturerbes ist. Innerhalb der Palaststadt finden sich unter anderem ein Franz von Assisi geweihtes Kloster sowie prächtige Gartenanlagen. Die exklusive Studienreise findet vom 28.10. bis 6.11.2019 statt und ist ab 2.695,- Euro pro Person buchbar unter www.karawane.de.

Autor: bfs

Studienreise „Spanische Kostbarkeiten“ (Webcode: 33633)
Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise Frankfurt – Madrid
2. Tag: Kunst in Madrid
3. Tag: San Lorenzo el Escorial und Toledo
4. Tag: Toledo – Stadt der drei Kulturen
5. Tag: Nach Consuegra und Montoro
6. Tag: Nach Cordoba und Sevilla
7. Tag: In Sevilla – das Goldene Zeitalter
8. Tag: Nach Granada
9. Tag: In Granada
10. Tag: Rückflug ab Malaga

Leistungen:
•  Flüge mit Lufthansa in Economy-Class ab/bis Frankfurt
• Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand April 2018)
• Transfers, Rundfahrten, Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseprogramm
• Eintrittsgelder laut Reiseprogramm
• 9 Übernachtungen in Zimmern mit Duschen/WC
• Mahlzeiten laut Reiseprogramm
• Informationsmaterial

Preise und Termine:
28.10. – 6.11.2019
ab 2.695,- Euro pro Person im Doppelzimmer
ab 3.174,- Euro pro Person im Einzelzimmer

Kontakt:
Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Schorndorfer Straße 149
71638 Ludwigsburg
Tel.: +49 7141 2848-0
Fax: +49 7141 2848-25
e-Mail: info@karawane.de
Web: www.karawane.de

Die Alhambra, eine riesige Burganlage bei Granada, gilt als eine der meist besuchten Touristenattraktionen Europas.Die verschiedensten Prachtbauten zieren Madrid und zeugen von der kulturellen Vielfalt der Metropole.Architektonische Überbleibsel der maurischen Kultur finden sich überall in Spanien.